Das virtuelle Atelier von Tanja Soler Zang

Riss Aufgrund hoher Resonanz wird die Ausstellung "Riss" bis 29. März verlängert. Die Hamburger Künstlerin Tanja Soler Zang überrascht und verstört mit ihrer Installation "Riss". Zerrissene und eigenwillig aufbereitete Papierbahnen alarmieren einerseits durch ihre vulnerable Ästhetik - sie verblüffen andererseits durch ihre stringente Beschränkung auf das Material Papier. Im Gleichklang mit gesellschaftlichen "Rissen" und biografischen "Verwerfungen" bereichert die Installation die Vorstellungswelt eines jeden.
Tanja Soler Zang  ·  art at solza.de